Projekt Märchenstunde – Eiskönigin

Posted on

„Der Schnee glänzt weiß auf den Bergen heut Nacht. Keine Spuren sind zu sehen. Ein einsames Königreich und ich bin die Königin. Es ist schon eigenartig, wie klein jetzt alles scheint. Die Ängste, die in mir waren, kommen nicht mehr an mich ran. Was ich wohl alles machen kann? Die Kraft in mir treibt mich voran. Was hinter mir liegt ist vorbei, endlich frei! Ich lass los, lass jetzt los. Die Kraft sie ist grenzenlos. Es ist Zeit, nun bin ich bereit! Die Kälte, sie ist nun ein Teil von mir. Ich spüre diese Kraft, sie ist ein Teil von mir. Sie fließt in meine Seele und in all die Schönheit hier. Nur ein Gedanke und die Welt wird ganz aus Eis. Ich geh nie mehr zurück, das ist Vergangenheit! Ich bin frei, endlich frei und fühl mich wie neu geboren. Ich bin frei, endlich frei. Was war ist jetzt vorbei. Hier bin ich, in dem hellem Licht. Die Kälte, sie ist nun ein Teil von mir.“

Na, kommen euch diese Zeilen bekannt vor? Den Disney-Fans unter euch wahrscheinlich schon, denn sie stammen aus dem Film Die Eiskönigin – Völlig unverfroren. Dieser Film ist aktuell genauso beliebt bei den Kindern, wie es damals zu meiner Zeit Arielle die Meerjungfrau war. Fast jedes kleine Mädchen würde gerne einen Tag lang Elsa sein und die kleine Eiskönigin Amelie hatte jetzt die Chance dazu. Ist sie nicht zuckersüß? Dazu muss ich sagen, dass ich das Shooting hier nicht basierend auf den Disneyfilm geplant habe, sondern die Bilder eher ein Mix aus diesem und dem alten Film Die Schneekönigin entstanden sind. Ich mag beide Geschichten gerne und wollte mich demnach nicht festlegen. Amelie haben wir aber natürlich gesagt, dass sie Elsa ist. Ganz klar :P Obwohl der Winter nun schon fast vorbei ist, wird es hier noch einmal eisig. Zwar haben wir gewartet, bis die Temperaturen nicht mehr im Minusbereich sind, damit Amelie sich nicht erkältet, aber zum Glück hatten wir trotzdem noch ein bisschen Schnee auf dem Boden und den Rest haben wir Indoor als Eiskulisse aufgebaut. Normalerweise bin ich nicht so der Photoshop Künstler und halte meine Bilder lieber etwas natürlicher, aber ab und an mag ich es auch mal den digitalen Pinsel zu schwingen und ein bisschen auszuprobieren. Ich hoffe die Fotos gefallen euch :) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.