Paris

Posted on

Vor ungefähr einem Monat bin ich in der Stadt der Liebe gewesen – Paris. Nach den Terroranschlägen am 13. November 2015 hatte ich ziemliches bedenken dort hinzufliegen, aber es waren trotzdem drei sehr schöne Tage. Hier seht ihr jetzt einen kleinen Einblick von unserem Wochenende. Falls ihr euch wundert warum einige Bilder so unscharf sind: Das liegt an meinem „Neuen“ Objektiv. Das funktionierte nämlich nicht so wie es soll und wurde jetzt auch wieder zurück zum Hersteller zur Reperatur geschickt. Total nervig :(

 Wir waren im Ibis Hotel am Place d’Italie. Von der Location sehr zu empfehlen, weil es sich direkt gegenüber eines Einkaufszentrums befindet und man dort sehr gut mit der Metro wichtige Sehenswürdigkeiten abklappen kann.

 Note Dame – ohne Quasimodo

 Das besagte Objektiv wollte hier mal wieder nicht so wie ich.

Ich war schon einmal in Paris und fand es beim ersten Mal nicht so schön. Viele haben  mich deshalb jetzt gefragt: Und wie fandest Du Paris beim zweiten Mal? Ehrliche Meinung? Bescheiden. Paris ist dreckig, teuer und die Franzosen sind auch nicht die geselligsten Menschen. Man sollte mal da gewesen sein, ja das stimmt. Mich reizt die Stadt allerdings nicht mehr und ich brauche erst wieder dort mit meinen Kindern hin, wenn wir eh den ganzen Tag im Disneyland verbringen :D. Ich bin ein absoluter Fan von London und kann deswegen nur jedem empfehlen dort hinzufahren, wenn es ein Städtetrip sein soll. Aber das ist nur meine Meinung und da scheiden sich die Geister! Schaut euch doch einfach mal hier meinen Blogeintrag über London an und entscheidet selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.