Die Hochzeit von Francis und Fabi in Velbert

Posted on

Am 5. Juni 2020 war es endlich so weit – Francis und Fabien haben sich das Ja-Wort im Kreise ihrer Liebsten gegeben (Hier geht’s zum Engagement-Shooting). Wenige Tage zuvor war das noch nicht mal sicher, denn laut Stadt durften auf Grund von Corona nur das Brautpaar plus zwei weitere Personen in das Standesamt. Zum Glück wurde diese Regelung aber aufgehoben und insgesamt waren wir nun doch ein paar mehr Leute. Es hat draußen aus Strömen geregnet, aber das war egal. Die beiden waren einfach unfassbar glücklich nach diesem langen hin & her doch noch Ja zueinander sagen zu dürfen. Zwar musste die große Hochzeit auf nächstes Jahr verschoben werden, aber zumindest konnten sie jetzt standesamtlich heiraten und sind von nun an Herr und Frau Richter.

Nach der Trauung war mein Job vorerst erledigt und die beiden machten sich mit ihren Gästen auf den Weg zu sich nach Hause, um dort in Ruhe den Tag ausklingen zu lassen – dachten sie. Die beste Freundin und Trauzeuging der beiden organisierte nämlich am Nachmittag ein Fotoshooting bei mir, also konnten wir doch noch ein paar Brautpaarbilder machen. Obwohl es geregnet hat, machten wir das beste daraus. Aber das war noch nicht alles… Als ich mit den beiden auf ein Feld fahren wollte, um dort vorsätzlich noch ein paar Bilder zu machen, warteten dort alle Gäste der beiden, die eigentlich bei der großen Trauung hätten dabei sein sollen. Fabi und vor allem Franni waren komplett uberwältigt vor Freude und somit hatten sie doch noch einen perfekten Hochzeitstag mit ihren liebsten: trotz Corona & trotz Regen.

Danke, dass ich ein Teil davon sein durfte und die Fotos ebenfalls teilen darf. Es war wundervoll und ich freue mich schon sehr auf die große Hochzeit im nächsten Jahr! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.